Es gibt so viel und so wenig zu sagen

Es gibt so viel und so wenig zu sagen

Es gibt viel zu sagen und trotzdem weiß ich nicht was. Ich kann mich heute so gar nicht leiden. Wenn ich in den Spiegel schaue, strecke ich mir ganz automatisch die Zunge heraus. Gerne würde ich diesen Zustand auf das Wetter schieben. Vielleicht zum Teil, oder nein, es liegt sicher an mir. Ich habe so ein Gefühl von leichter Übelkeit, ohne dass mir wirklich übel ist. Da fällt mir ein, dass ich eine Zitrone auf der Küchenzeile liegen habe, die müsste noch gut sein. Ich hole den Teekessel aus dem Schrank und lasse meditativ etwas Wasser hineinfließen. Ein heißer Zitronentee ist vielleicht genau das Richtige für mich. Während das Wasser so vor sich hin kocht, lausche ich der Stille im Haus. Mein Mann macht gerade eine Tretroller-Tour mit unserer Tochter, ich wollte nicht mit. Mit meiner miesen Laune würde ich ihnen doch nur den Spaß verderben. Ich weiß nicht genau, woran es bei mir hängt. Vielleicht ist es der Zyklus, der zu Ende geht. Vielleicht ist es die aktuelle Lebenssituation, die mir so auf das Gemüt drückt. Oder es ist eine Mischung aus allem, was gerade hier ansteht und mich einfach überfordert. Ich merke aber, dass ich trotz alldem relativ gelassen bleibe. Bin ich mit 40 nun endlich cooler geworden? Irgendjemand hat mir gesagt, dass die innere Ruhe mit dem Alter zusammenhängt. Heute ist einfach so ein Tag und da denke ich mir - okay, was solls. Ich darf das, ich lasse es einfach zu und irgendwann wird es wieder besser. Oder anders. Jetzt trinke ich erst einmal meinen Zitronentee und drehe eine Gassirunde mit dem Hund. Ich habe gehört, so ein Spaziergang an der frischen Luft soll Wunder wirken.

Autorin: Lisa Marie Albrecht
Datum: 02.06.2024

Verbinde dich mit mir.
Newsletter | Facebook | Instagram
Über lästige Wehwehchen, Luxus-Essen, Drama im Kopf und Angst vor der 40 Mache ich mir als Mama wirklich zu viele Gedanken? Ich glaubte nicht daran, bis ich es selbst fühlte. Nervenprobe im Supermarkt Für Außenstehende ist es vielleicht lächerlich. Einfach loszuleben, ist gar nicht so einfach.